Craniosacral Therapy in Water

Craniosacral Therapie ZürichThales of Milet says: „Water is the origin of everything“; so for me it was a logical step to combine the craniosacral therapy with water.

The session is taking place in a private therapy facility in Zürich Wiedikon.

What is special in a craniosacral treatment in the water

  • the 36 ° warm water is a good help to access to a deeper relaxation
  • the feeling of floating in water, supported by the devices placed und the neck, body and legs, brings the client in a state of weightlessness, that helps a release of the physical and mental tension
  • for people with heavy pain oder that have difficulties to lie down on their back on a massage table, water is a good alternativ as the pression is lessened on the sensible structures of the body. The treatment can felt better when the client is comfortable
  • the water and the private swimming pool give a feeling of emotional security & safety, as I  am exclusively using this swimming pool during the session, nobody else is here, as it would be the case in a bigger swimming pool

Wie muss man sich den Ablauf einer Wassertherapie vorstellen?

  • Wie bei der herkömmlichen Therapieform auf der Liege, nehme ich beim ersten Mal einen gründlichen Befund meines/r Patienten/in auf, um zu erfahren, wie der aktuelle Zustand und die Geschichte die zu diesem führte ist
  • Danach ziehen wir Schwimmkleidung an und begeben uns ins Wasser. Den Kunden/innen steht eine private Umzugsmöglichkeit und eine Dusche zur Verfügung
  • Im Wasser erkläre ich zunächst den Ablauf der Therapiesitzung
  • Dann werden die Auftriebshilfen platziert und der / die Patient/in findet für sich eine angenehme Schwebeposition
  • Die Behandlung dauert ca. 45 Minuten
  • Nach der Behandlung duscht sich und zieht sich der Kunde / die Kundin wieder um und danach findet ein kurzes Nachgespräch statt.
  • Für die Behandlung im Wasser ist ein Zuschlag für die Miete des Bades einzurechnen, der von den Krankenkassen nicht zurück bezahlt wird.

This slideshow requires JavaScript.